Monitoring im Detail

Nachdem unser Fischreiser nun seit einem Jahr im Wasser steht und uns über die letzten 12 Monate allerlei Informationen geliefert hat, hatte sich die wissenschaftliche Tauchsportgruppe der Universität Stuttgart (WiTUS) entschieden, dass wir die Neubesiedelung einer Fläche und hier vor allem die Wanderung der Quagga-Muschel noch einmal in kürzeren Abständen beobachten wollen. …

Was bedeutet Monitoring?

Monitoring bedeutet eine regelmäßige Beobachtung eines speziellen Systems über einen längeren Zeitraum. In unserem Fall ist dies unser Fischreiser. Aber nicht unbedingt der gesamte Fischreiser, sondern nur ein kleiner Teil davon und am besten immer wieder derselbe Teil. Lieber Klasse als Masse. …

Viiiiiel Fisch zu sehen

Wenn ihr wegen Corona nicht wisst was tun, dann schaltet einen Livestream von unseren Unterwasserkameras ein. Da tummelt es sich in den letzten Tagen vor der Kamera. Fisch so weit man sieht. …

Reparatur am Fischreiser

Unsere Unterwasserkameras zeigten immer mal wieder die Ankerkette unserer Solarplattform. HeinrichsWeikamp, die die Kameras und die Solaranlage angebracht haben, beschlossen also: Hier muss nach dem Rechten geschaut werden. Und auch der WAPO war es aufgefallen dass ein Seil auf dem Wasser treibt. Somit stand fest: wir benötigen einen Check- und Reparatur-Tauchgang. …